Röstkaffees

Unsere Röstkaffees werden aus ausgesuchten Rohkaffees im sogenannten Langzeit-Trommelröstverfahren schonend  geröstet. Wir nehmen uns viel Zeit, um Säuren, wie z.B. Chlorogensäure, soweit wir möglich zu vermindern um gleichzeitig die Entwicklung der vielfältigen Kaffeearomen zu fördern.  

Dabei verfolgen wir ein einfaches aber wirkungsvolles Qualitätsprinzip: Wir denken von der Tasse aus. Wir testen die Kaffees nicht nur im klassischen Cuppingverfahren, sondern intensiv in allen möglichen Zubereitungsarten: Filterkaffeemaschine, Handaufguss, Stempelkanne, und Siebträger. Und wir sind dankbar über jedes Feedback von Euch – unseren Kunden. Denn am Ende zählt, dass es Euch schmeckt und 
Ihr sagt: "Das ist richtig guter Kaffee". 

Jede unserer Röstkaffees erzählt seine eigene Geschichte. Das sieht man schon an den speziellen Namen jeder Sorte. Und immer hat es mit uns und unserem Leben zu tun. Mit unseren Persönlichkeiten, unserer Familie und Freunden – und unserer Leidenschaft. 

 

Unsere Kennzeichnung ist ganz einfach: 

Schwarzes Etikett steht nicht nur für eine hellere Röstung, die für die klassische Handaufgußmethode, die Stempelkanne, die Filtermaschine aber auch für den Vollautomaten gedacht ist. Sondern auch für einen Kaffee-Blend. Eine Mischung von Kaffees aus verschiedenen Regionen. Wir mischen, weil wir ein ganz bestimmtes Geschmacksprofil erzeugen wollen, dass es nur in der Kombination verschiedener Rohkaffees gibt. Es ist wie beim Zusammenspiel verschiedener Instrumente in einem Orchester.

Rotes Etikett steht für eine kräftigere Espressoröstung, die am besten in einer "Herdkanne", einer Siebträgermaschine oder in einem Vollautomaten zubereitet wird.  Auch unsere Espressi sind kleine Aroma-Kammerorchester, d.h. Mischungen von Rohkaffees aus verschiedenen Anbaugebieten. 

Buntes Etikett steht für unsere ganz besonderen Specials. Die außergewöhnlichen Kaffees. Die Solisten sozusagen. Es sind Kaffees aus einer Region, zum Teil nur von einer Kooperative oder Farm. Sie haben ein ganz außergewöhnliches Geschmacksprofil. Es sind vielfach seltene Kaffees, die es nur für einen kurzen Moment am Markt gibt und dann erst wieder in einem Jahr, wenn die neue Ernte da ist. 

Weißes Etikett steht für unsere außergewöhnlichen entkoffeinierten Kaffees. Wir haben lange nach dem richtigen Rohkaffee gesucht: EIner wundertbarer Hochland Peru der besonderts aromaschonend mit CO2 entkoffeiniert wurde und nicht wie bei vielen anderen üblich mit Dichlormethan (wer möchte schon so etwas in der Tasse haben???). Bei uns als Espresso- und Filterröstung.

Wir decken mittlerweile ein breites Geschmacksfeld ab:

Von schokoladig-nussig, sowohl milder als auch stärker, 

bis fruchtig-beerig, sowohl milder als auch stärker.

In allen Fällen sind unsere Röstkaffees besonders angenehm zu genießen dank Langzeit-Trommelröstung.

 

Hier unten findet Ihr eine Auswahl unserer Kaffees. 
Entdeckt mehr davon in unserer Hofrösterei:

 

Wittrocks Empfehlung

Brazil, Honduras, Colombia 
Filter, Stempelkanne, Vollautomat

Als Kind endete jeder Einkaufsbummel in der Hamburger Innenstadt mit einem Besuch im legendären Café Wittrock in der Bergstrasse. Hier wurde meine Leidenschaft für die Kaffeehauskultur geboren. Dieser feine Röstkaffee hätte perfekt dorthin gepasst: Wittrocks Empfehlung.

Ausgezeichnet mit "Sehr gut" beim 
Speciality Coffee Award.

Kaffeeart: Arabica. Basis bildet ein wunderbarer Natural Yellow Bourbon der Facienda Sao José aus Brasilien.

Genussprofil: Samtweich, ausgewogen, milde Säure, mittelstarker Körper, mit schönen Schokoladen- und feinen Nussaromen und leicht süßem Nachgeschmack. 

Herkunft: Von ausgesuchten Farmen in Brasilien, Honduras und Kolumbien. 

Anbauhöhe: Verschiedene Höhen, da aus unterschiedlichen Farmen kombiniert.

Aufbereitung: Natural & Washed

Zubereitungsempfehlung: Filtermaschine, Handaufguss, Stempelkanne, Vollautomat
 

Cordula Cöstlich

Brazil, Guatemala, Zambia
Vollautomat, Stempel, Filter

Was kommt dabei raus, wenn sich die ausgewiesene Bohnenexpertin unseres Dorfes abseits ihres Gartens durch unsere Rohkaffeebohnen-Sammlung arbeitet um die perfekte Mischung für Ihren Vollautomaten zu erhalten? Eine „Bohnen-Kreuzung“, die fast schon ein wenig süchtig macht. Voller runden Geschmacks, mild und kräftig und unbedingt: Cordula Cöstlich!

Kaffeeart: Arabica

Genussprofil: Vollmundig, dunkle Schokoladen- und Nussaromen, sanfte Fruchtaromen, eine Spur schwarzen Tee und ein schöner leicht süßer Nachgeschmack.

Herkunft: Von ausgesuchten Farmen in Brasilien, Guatemala und Zambia. 

Aufbereitung: Washed

Zubereitungsempfehlung: Vollautomat, aber auch Filter, Handaufguss und Stempelkanne

Feinste Perlen

Zambia Munali, Brazil
Filter, Stempelkanne, Vollautomat

Perlbohnen sind nicht nur eine Rarität, sondern stecken auch voller Geheimnisse. Umgehauen hat uns, dass diese Schönheit je nach Temperatur des fertigen Getränks völlig unterschiedliche Aromen entwickelt. Auch erkaltet ist sie ein besonderer Genuss. Verfeinert mit etwas wunderbar klarem Brazil Aquarella. Nicht umsonst nennen wir diese Mischung deshalb: Feinste Perlen!

Kaffeeart: Arabica

Genussprofil: Viele sagen, dass diese exklusive Spezialität milder, süßer und fruchtiger schmeckt: Kakao, Melasse, Roter Apfel, Stachelbeere, Schwarzer Tee

Herkunft: 

Die Munali CoffeeEstate gehört zu den Mubuyu-Farmen, am Fuße des berühmten Munali-Passes,der etwa 80km südlich der Hauptstadt Lusaka liegt.

Anbauhöhe: 1.350m

Aufbereitung: Washed

Zubereitungsempfehlung: Filtermaschine, Handaufguss, Stempelkanne, Vollautomat

Viva Bolzano

Brazil, Peru, Colombia
Espresso, Vollautomat

Im Autozug von Altona bis Bozen. Mit dem ersten Espresso in der kleinen Bahnhofsgaststätte begann das Dolce Vita für zwei Wochen. Unsere Röstung feiert dieses Kleinod der Lebensfreude: 
Viva Bolzano!

Ausgezeichnet mit "Sehr gut" beim 
Speciality Coffee Award.

Kaffeeart: Arabica

Genussprofil: Weich, milde Säure, schöne und ausgeprägte Schokoladen- und Marzipanaromen mit leicht süßem Nachgeschmack. Bei richtigem Mahlgrad wunderbare karamellige Crema! 

Herkunft: Aus dem subtropischen Kaffeegürtel Brasiliens, dem peruanischen Hochland und Kolumbien.

Anbauhöhe: Verschiedene Höhen, da aus unterschiedlichen Farmen kombiniert

Aufbereitung: Washed

Zubereitungsempfehlung: Herdkanne, Siebträgermaschine, Vollautomat

Jambo Jambo

Zambia, Peru, Ruanda (R) 
Espresso, Vollautomat

 „Jambo“ ist Kisuaheli und heißt „Hallo! Wie geht’s Dir?“ Und so heißt auch unser wunderbarer Hund, der uns jeden Morgen fröhlich begrüßt und dessen Name sein Programm ist. Wie auch bei dieser Espressomischung, die Dank des coffeinstarken Robusta garantiert für einen perfekten Start in den Tag sorgt: 
Jambo Jambo!

Kaffeeart: Arabica und Robusta

Genussprofil: Weich und dennoch kräftig, Kakao, Dunkle Schokolade, Roter Apfel, Schwarzer Tee, leichte Holztöne, Lakritz und Erdnoten

Herkunft: Handgepfückte Perlbohnen aus Zambia, ein kräftiger, aromareicher zertifizierter Peru und ein äußerst seltener vollaromatischer Hochland(!)-Robusta ergeben volle Lebensfreude

Anbauhöhe: Zambia Munali 1.350 Meter, Peru Rio Tambo 1.400 Meter, Ruanda Nyabarongo 1.500 Meter

Aufbereitung: Washed

Zubereitungsempfehlung: Herdkanne, Siebträgermaschine, Vollautomat

Peru Decaf – Espresso

Peru, entkoffeiniert
Espresso, Vollautomat

Auch ohne Koffein kann ein Kaffee wie ein richtig guter Kaffee schmecken. Wenn man erstens ein hervorragendes Ausgangsprodukt wählt und zweitens ein Entkoffeinierungsverfahren nutzt, das schonend zur Bohne und ihren Aromen ist. Beides vereint sich in unserem Peru Decaf

Im Langzeitröstverfahren in mittelbrauner Röstung als Espresso veredelt.

Kaffeeart: Arabica

Genussprofil: Weiche und vollmundige Aromen nach dunkler Schokolade, Nougat, Walnuss und Himbeere

Herkunft: Das traditionsreiche Anbaugebiet Chanchamoyo im Norden von Peru ist bekannt für seine hochwertigen Arabica-Kaffees. 

Aufbereitung: Washed, CO2-Entkoffeiniert

Zubereitungsempfehlung: Herdkanne, Siebträgermaschine, Vollautomat

Jörgs Liebling

Guatemala Huehuetenga
Filter, Stempelkanne, Vollautomat

Eine Rösterei zu gründen geht nicht alleine. Schon seit Jahren begleitet mich zum Glück mein Freund Jörg bei der Realisierung dieses Traumes. Dieser Kaffee (sein Favorit!) ist unserer Freundschaft gewidmet: 
Jörgs Liebling!

Kaffeeart: Arabica

Varietät: Caturra & Bourbon

Genussprofil: Vollmundig, rund, mittlere Säure, voller Körper, mit schönen Aromen nach dunkler Schokolade, Nougat, Kakao, Röstmandel und rotem Apfel und leichter Restsüße.

Herkunft: Von der Farm Finca Medina, ca. 100 Hektar groß, in der guatemaltekischen Region Antigua, Sacatepéquez gelegen.

Anbauhöhe: 1.500m

Aufbereitung: Washed

Zubereitungsempfehlung: Filtermaschine, Handaufguss, Stempelkanne, Vollautomat

Kenya No. 1

Kenya Baragwi
 Filter, Stempelkanne, Vollautomat

Geschichte: Als mir Michael, Rohkaffeehändler aus Hamburg, neue Kaffees zum Cupping anbot, hatte er bestimmt nicht damit gerechnet, dass ich mich genau in diesen schockverliebe. Er war so anders als die bisherigen. Kräftiog, dennoch weich. Dunkle Schokolade UND feine fruchtige Aromen. Ein echter Gewinner, nicht nur der Herzen, unser: Kenya No.1

Ausgezeichnet mit "Sehr gut" beim 
Speciality Coffee Award.

Kaffeeart: Arabica

Genussprofil: Handgepflückt, nass aufbereitet, bis zu 24 Stunden fermentiert, erfreut er uns mit kräftigen Aromen, aus dunkler Schokolade, Nektarine, Granatapfel 

Herkunft: Rund um den berühmten Mount Kenya auf Höhen zwischen 1.700 und 1.950m wird dieser Arabica in einer Kooperative mit 17.000 Mitgliedern angebaut. 

Anbauhöhe: 1.700 bis 1.950 Meter

Aufbereitung: Washed

Zubereitungsempfehlung: Herdkanne, Siebträgermaschine, Vollautomat

Ruanda "R" (Robusta)

Ruanda Nyabarongo (R)
Filter, Espresso, Vollautomat

Geschichte: Ein Symphonieorchester in der Hamburger Elbphilharmonie. Kraftvoll. Durchdringend. Mit ganzer Wucht und dennoch voller wunderbarer Harmonien. Ein Genuß in schönstem Moll. Jeder Schluck ist wie der Paukenschlag in Haydns Londoner Symphonie. Ein Kaffee für Sammler und Kenner: Robusta "R" (Hallo wach)

Kaffeeart: Robusta

Genussprofil: Kräftig, rund, dabei malzig-süß, Noten von Popcorn, Ahornsirup, Orangenlimonade, Nougat und dunkler Schokolade

Herkunft: Eine absolute Rarität, nur wenige Container  werden jedes Jahr von diesem exklusiven Hochland-Robusta (der  2,7 mal so viel Coffein wie ein Arabica enthält!) in einer Kooperative von Kleinbauern erzeugt

Anbauhöhe: 1.500(!) Meter, absolut ungewöhnlich für einen Robusta

Aufbereitung: Washed

Zubereitungsempfehlung: Filter, Herdkanne, Siebträgermaschine, Vollautomat

Ruanda No. 1

Ruanda Abakundakawe
Filter, Stempelkanne, Vollautomat

Geschichte: Je tiefer ich in die unendliche Vielfalt der Aromen von Kaffee eintauche, umso mehr nehmen Sie mich gefangen. Ich bekam Gänsehaut schon beim ersten Schluck von diesem ganz außergewöhnlichem Kaffee: so viel Frucht, so viel Süße und doch so viel Kaffee. Ruanda No.1 (mein aktueller Favorit)

Kaffeeart: Arabica

Genussprofil: Wir riechen und schmecken Noten von Erd- und Himbeere, getrocknete Mango, Banane, Ananas. Milde Schokoladennoten. Schon frisch gemahlen verzaubert er den Raum mit seinem Duft. 

Herkunft: Dieser Bio zertifizierte Rohkaffee kommt von der Abakundakawe („Die, die Kaffee lieben“)- Kooperative, die Armut bekämpft und Gleichberechtigung fördert. Er stammt von den vulkanischen Hängen des Gakenke Districts und ist „natural“ aufbereitet, was die Entwicklung außergewöhnlicher Aromen fördert. 

Anbauhöhe: bis zu 2.000 Meter

Aufbereitung: Natural

Zubereitungsempfehlung: Filter, Stempelkanne, Handaufguss

East Timor No. 1

East Timor Emera
 Filter, Stempelkanne, Vollautomat

Geschichte: Ein sanftwürziger Kaffee – wie von einer anderen Welt. Aus einem kleinen Inselstaat in Südostasien, der erst seit 2002 unabhängig ist: Osttimor. Hier im Pazifik gibt es eine über 200jährige Tradition im Kaffeeanbau. Aber nur kleine Mengen hoher Qualität. Es darf sich glücklich schätzen, wer etwas davon abbekommt: East Timor No.1

Kaffeeart: Arabica

Genussprofil: Mit vollem Körper, dunkelorange in der Tasse verwöhnt er mit Aromen von braunen Gewürzen, Cacao, getrockneter Feige und Traube. 

Herkunft: Dieser Kaffee wächst an nur dort vorkommenden Timor-Hybriden auf ca. 1.200m Höhe. Handgepflückt und doppelt sortiert. 

Anbauhöhe: 1.200 Meter

Aufbereitung: Die besondere „wet-hulling“ Aufbereitung sorgt für frische, warm-würzige Noten. 

Zubereitungsempfehlung: Herdkanne, Siebträgermaschine, Vollautomat

Peru Decaf - Filter

Peru, entkoffeiniert
Filter, Stempelkanne, Vollautomat

Auch ohne Koffein kann ein Kaffee wie ein richtig guter Kaffee schmecken. Wenn man erstens ein hervorragendes Ausgangsprodukt wählt und zweitens ein Entkoffeinierungs-verfahren nutzt, das schonend zur Bohne und ihren Aromen ist. Beides vereint sich in unserem Peru Decaf 

Im Langzeitröstverfahren in heller Röstung als Filter veredelt.
 

Kaffeeart: Arabica

Genussprofil: Weiche und vollmundige Aromen nach dunkler Schokolade, Nougat, Walnuss und Himbeere

Herkunft: Das traditionsreiche Anbaugebiet Chanchamoyo im Norden von Peru ist bekannt für seine hochwertigen Arabica-Kaffees. 

Aufbereitung: Washed, CO2-Entkoffeiniert

Zubereitungsempfehlung: Filter, Stempelkanne, Handaufguss

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.